Glossar


Ausführungszeichnungen
> Detailzeichnungen

Ausführungs- und Detailzeichnungen werden von den ausführenden Handwerkern auf der Baustelle benötigt. Wurden der Bauantrag oder die Entwurfszeichnungen noch in einem Maßstab von 1:100 gezeichnet, ändert sich nun der Maßstab. Je nach Notwendigkeit werden die Zeichnungen im Maßstab 1:50 für die Grundrisse und Gebäudeschnitte und noch weiter vergrößert bis zu 1:10 oder 1:5 für Detailzeichnungen gezeichnet. Diese größeren Maßstäbe lassen es zu, auch kleinere aber wichtige Ausführungsvorgaben übersichtlich darzustellen. Grundlage der Ausführungs- und Detailzeichnungen ist in der Regel der genehmigte Bauantrag. 

Dachneigung

Die Dachneigung bestimmt den Nutzungsgrad eines ausgebauten Dachgeschosses.

Grundsteuer

Grundsteuer wird nach dem Kauf eines Grundstückes und der rechtsgültigen Eintragung der neuen Eigentümer im Grundbuchkataster fällig und vom Finanzamt in Rechnung gestellt. Die Zahlung ist in der Regel innerhalb vier Wochen fällig. Die Höhe der Grundsteuer richtet sich nach der möglichen Nutzung des Grundstückes und nach dem Kaufpreis.
Wird ein Grundstück mit einem bestehenden Gebäude zu einem Gesamtpreis verkauft, so wird der Grundstückswert durch das Finanzamt nach den ortsüblichen und aktuellen Preisen berechnet.

 

... wird regelmäßig erweitert ...

Home · Impressum